Kulturpunkt

Im Herbst 2010 haben wir den Kulturpunkt Kloster Rühn etabliert. Es ist ein kultureller Treffpunkt zu verschiedensten Themen, den wir immer mit einem Bezug zu unserer Region und der Klostergeschichte gestalten wollen. Er findet immer zwischen Oktober und April an jedem 3. Mittwoch des Monats jeweils um 19:00 Uhr im Kloster statt.

  1. 15 Nov

    19:00 Uhr: Kulturpunkt im Kloster Rühn

  2. 18 Okt

    19:00 Uhr: Kulturpunkt im Kloster Rühn

  3. 19 Apr

    19:00 Uhr: Kulturpunkt "Was Steine erzählen"

    Die Sanierungsarbeiten am Ostflügel des Rühner Klosters schreiten voran. Die Süd- und Ostseite dieses Ensembleteils erhielten bereits einen neuen Putz, am Fundament wird gegenwärtig gearbeitet.

    Archäologisch begleitet und betreut werden diese Arbeiten vom Bauhistoriker André Lutze aus Greifswald.

    Über seine Untersuchungen und die Dokumentation der Mauerwerksbefunde am Ostflügel berichtet Lutze am 19. April 2017 um 19.00 Uhr während des Kulturpunktes in der Winterkirche des Klosters. Den Besucher erwarten neueste Erkenntnisse zur Baugeschichte des Rühner Klosters.

    Dazu lädt der Klosterverein Rühn recht herzlich ein.

    Um eine Spende von 5,00€ für die weitere Sanierung des historischen Gebäudeensembles wird gebeten.

  4. 15 Mär

    19:00 Uhr: Kulturpunkt "Landwege"

    Gudrun Schützler nimmt uns mit auf "Entdeckungen auf alten Landwegen" in unserer Umgebung

  5. 15 Feb

    19:00 Uhr: Kulturpunkt "Bodenfunde"

    Der Archäologe Stephan Haß spricht über Bodenfunde in Mecklenburg (auch in und um Rühn)

  6. 18 Jan

    19:00 Uhr: Kulturpunkt "Bach trifft Beatles"

    Christof Munzlinger spielt auf dem E-Piano von Bach bis Beatles

    Mit einem Paukenschlag startet der Kulturpunkt Kloster Rühn in das Jahr 2017.
    Der ehemalige Kommandeur des Landeskommandos M-V und im März 2016 in den Ruhestand versetzte Brigadegeneral Christof Munzlinger gibt am 18. Januar 2017 im Dormitorium des Klosters Rühn am E-Piano ein Konzert zum Thema „Bach trifft Beatles“.

    Um eine Spende für den Erhalt und die weitere Sanierung des Klosters wird gebeten.

    Der große Saal (das ehem. Dormitorium) ist beheizt.

  7. 16 Nov

    19:00 Uhr: Kulturpunkt in der Winterkirche

    Themenabend: "Was alte Hölzer uns preisgeben - Dendrochronologische Untersuchungen an Kirchen des Bützower Landes"

    Wir laden ein zum Themenabend mit Herrn Dr. Tilo Schöfbeck

    "Was alte Hölzer uns preisgeben - Dendrochronologische Untersuchungen an Kirchen des Bützower Landes"

    Der Eintritt ist kostenlos, es wird jedoch um eine Spende von 5 EUR für den Erhalt und die weitere Sanierung unserer Klosteranlage gebeten. 

  8. 19 Okt

    19:00 Uhr: Kulturpunkt im Kloster Rühn

    Plattdeutscher Abend

    Im Gedenken an unser im Jahr 2010 im stolzen Alter von 98 Jahren verstorbenes Ehrenmitglied Bernhard Dücker wird der Reigen der Veranstaltungsreihe „Kulturpunkt Kloster Rühn“ im Oktober 2016 traditionsgemäß wieder mit einem plattdeutschen Abend eröffnet.
    Mehrere Plattsnacker des Klostervereins und der Umgebung werden in geselliger Runde eine Reihe von Geschichten aus der Feder des Wollspinners Johann Lübs zum Besten geben.
    Der gebürtige Bützower war lange Jahre Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Bützow und seit 1897 bis zu seinem Eintritt in die Ehrenabteilung 1913 Vorstandsmitglied und in dieser Eigenschaft Schriftführer und Kassierer.

    Über viele Jahre hinweg hielt Lübs nahezu zweihundert Begebenheiten aus Bützow und Umgebung, aber auch aus der großen Weltpolitik schriftlich fest, indem er sie in Reimform unter Nutzung seiner dichterischen Freiheit in plattdeutscher Sprache niederschrieb.
    Auf vielen Veranstaltungen trat Lübs mit seinen „Riemels“ auf. So vermeldeten die „Mecklenburgischen Nachrichten“ am 29. November 1895: „Die hiesige Freiwillige Feuerwehr beging gestern ihr 25jähriges Stiftungsfest… und Herr Wollspinner Lübs brachte auch hier, wie schon so oft, Proben seines dichterischen Talents, welche besonders zur Erheiterung beitrugen.“
    Auf Initiative des damaligen Hauptmanns der Freiwilligen Feuerwehr zu Bützow Christoph Herbst wurde im Jahr 1913 durch den Bützower Verlag Max Keuer ein Buch unter dem Titel „Lübsèn sin Riemels“ mit den „plattdütschen Dichtungen des Joh. Lübs“ herausgegeben.
    Wir hoffen, dass es den Plattsnackern gelingt, unsere Gäste genauso zu erheitern wie die Besucher von Veranstaltungen vor über 100 Jahren.
    Der Kulturpunkt mit „Lübsèn sin Riemels“ findet am 19. Okto-ber 2016 um 19.00 Uhr in der Klosterschänke „St. Benetikt“ in Rühn statt.
    Um eine Spende von 5,00 € für den Erhalt und die weitere Sanierung des Klosters wird gebeten.

  9. 16 Mär

    19:00 Uhr Kulturpunkt

    Wir laden ein zu einem Themenabend mit

    Frau Dr. Lellbach und unserem Gästeführer Axel Matrisch

    "Der Zisterzienserorden und das Wirken der Zisterzienser in Mecklenburg"

    Am Mittwoch, 16.03.16 ab 19:00 Uhr

    in der Klosterschänke Rühn.

    Um eine Spende von 5 € für den Erhalt und die weitere Sanierung unserer Klosteranlage wird gebeten.

    Für das leibliche Wohl sorgt der Wirt der Klosterschänke.

  10. 17 Feb

    19:00 Uhr Kulturpunkt

    "Humor mit Spejbl & Hurvinek"

    Herr Spejbel und Hurvinek ...


    ... wer mit ihnen oder über diese Figuren lachen möchte, ist herzlich zum Kulturpunkt in die Klosterschänke Rühn eingeladen. Am 17.02.2016, um 19:00 Uhr lassen Axel Gerr als Hurvinek und Stefan Warncke als Herr Spejbel die Erinnerungen an diese Marionetten wieder lebendig werden.Wir hoffen, dass viele Interessierte diesen Spaß mit uns teilen wollen und bitten um einen Beitrag von 5 € zum Erhalt der Klosteranlage Rühn.

    Für das leibliche Wohl sorgt das Team der Klosterschänke "St. Benedikt".

    Axel Gerr als Hurvinek und Stefan Warncke als Herr Spejbel

    Axel Gerr als Hurvinek und Stefan Warncke als Herr Spejbel